Planet Earth First

Unsere Mission

Unsere Mission ist es mehr Bewusstsein in die Welt zu bringen – mehr Bewusstsein für unsere Umwelt, für unsere Mitmenschen und für alle anderen Erdlinge.

Planet Earth First – eine Community

Wir sind eine Community von Erdlingen, für die der Planet Erde an erster Stelle steht. Wir unterstützen und motivieren uns gegenseitig zu handeln – für den Schutz unseres Planeten sowie für mehr Liebe, Freundlichkeit und Achtsamkeit in dieser Welt.

Jeder ist Willkommen – ob Veganer Lifestyle, Zero Waste, Yogi oder Öko durch und durch. Jeder leistet einen wichtigen Beitrag. Und das kommt sowohl der Erde, als auch allen Erdlingen zu gute.

Gemeinsam können wir die Welt verändern

Mein Name ist Josephine, 29, frisch gebackene Mama und ich bin die Gründerin von Planet Earth First. Mein Weg zu einem bewussteren Leben hat vor ca. 5 Jahren begonnen. „Damals“ habe ich noch in einem großen Konzern gearbeitet, war im Default-Karriere-Modus, habe Fleisch gegessen, war regelmäßig shoppen und habe nicht viel über die Umwelt nachgedacht. Seit dem hat sich mein Lebensstil um 180 Grad gedreht. Angefangen hat es glaube ich mit der Doku Earthlings, die mich nachhaltig beeindruckt hat und mein Bewusstsein geweckt hat. Ich habe gelernt: indem wir bewusster und achtsamer Leben, wieder mehr füreinander da sind und alle Erdlinge gleichermaßen respektieren, können wir die Welt verändern.

Plastik in den Meeren, brennende Regenwälder, zu viel CO2 in der Luft, Massentierhaltung, Hass auf den Straßen… Wir haben viele Baustellen, doch ich glaube fest daran, dass wir gemeinsam sehr viel bewirken und unseren Planeten aufblühen lassen können.

Unsere Mode-Kollektion soll Botschaften hinaus in die Welt tragen – wie auf einer Demo, nur eben im Alltag – sie soll zum Nachdenken anregen und Freunde & Bekannte zum Diskutieren einladen.

Obendrein wollen wir eine alternative zur herkömmlichen Kleidungsindustrie und deren negative Auswirkungen bieten. All unsere Kleidung besteht aus biologischen oder recycelten Materialien und wird unter fairen Bedingungen produziert.

Zusätzlich spenden wir 10 % unserer Gewinne an Umweltschutzorganisationen. Es gibt so viele tolle Organisationen da draußen, die eine Wahnsinns Arbeit für den Planeten leisten und Unterstützung benötigen.

 

Unsere Standards

Warum Bio-Baumwolle?

Enormer Wasserverbrauch, Ausbeutung der ärmsten Menschen, Pestizide, Gentechnik: alles Probleme im Anbau von Baumwolle.

Wir wollen mit unseren Produkten die Standards für Umwelt in der Textilbranche verbessern.

Circa 20% der weltweit genutzten Pflanzenschutzmittel werden für Baumwolle verwendet. Hier besteht ein riesiges Potenzial. Bio-Baumwolle braucht keine chemischen Pestizide!

Baumwolle herzustellen hat einen enorm hohen Wasserverbrauch. Der Wasserverbrauch bei Bio-Baumwolle ist deutlich niedriger als bei konventionellen Pflanzen. Erstens enthalten die Böden aufgrund der im Bio-Anbau mehr organische Substanz und können somit mehr Wasser speichern. Und zweitens wird auf Bio-Feldern zur Bewässerung häufig Regenwasser aufgefangen und verwendet.

Eine Studien aus dem Jahr 2014 kam zu dem Schluss, dass der Wasserverbrauch bei der Produktion von Bio-Baumwolle 91% geringer ist, als bei konventioneller. Andere Schätzungen gehen von mindestens 40% weniger Wasserverbrauch aus.

Außerdem sind im Bio-Anbau im Gegensatz zum konventionellen Baumwoll-Anbau gentechnisch veränderte Pflanzen verboten und die Bio-Baumwolle produziert Samen, aus denen neue Pflanzen wachsen können. Das erspart den Bauern enorme Kosten für neues Saatgut und verringert Abhängigkeiten von Saatgut- und Pestizidherstellern.

Schön und Bio ist uns nicht genug. 

Unsere Mode ist vollständig von der Fair Wear Foundation zertifiziert. Ziel der Fair Wear Foundation ist es, weltweit faire Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie zu fördern.

Hierfür haben unsere Hersteller einen Verhaltenskodex unterzeichnet. Darin verpflichten sie sich, dass innerhalb der Lieferkette alle ethischen und sozialen Standards eingehalten werden. Wir versuchen einfach das Beste zu tun – Schritt für Schritt.